Sie sind hier: Aktuelles » 

Übung: Brand eines Kindergartens in Niederbergheim

Nicht nur die Sanitätsgruppe des DRK-Ortsvereins Warstein war gefordert.

Bei der Jahresabschlussübung der Löschgruppe Allagen am Samstag Abend lauetete das Szenario: Brand eines Kindergartens während einer Abendveranstaltung.

Die Kameraden der Feuerwehr brachten den Brand unter Kontrolle und die verletzte Personen aus dem Gebäude. Die Sanitätsgruppe richtetete eine Verletztenablage ein und die Betreuungsgruppe übernahm die Betreuung unverletzter Betroffener.

Aufgrund der Jahreszeit im November war die Herausforderung gleichzeitig den Platz zu beleuchten  und die Patienten mit ausreichend Decken zu versorgen.

Neben der Sanitätsgruppe und der Betreuungsgruppe wurde die Rolle des Rettungsdienstes durch  weitere Kameraden des Roten Kreuzes gestellt. Der in Warstein, am Josefswäldchen 13, stationierte RTW war ersteintreffendes Fahrzeug. Die Besatzung übernahm die Abschnittsleitung "medizinische Rettung".

Auch die sieben Notfalldarsteller wurden durch das ND-Team des DRK-Ortsverein Warstein gestellt.

Zum Abschluss wurden im Feuerwehrgerätehaus Allagen Braten mit Krautsalat und Brötchen gereicht. Der Verpflegungstrupp nutzte bereits am Nachmittag die im DRK-Heim eingerichetete Küche um das Essen vorzubereiten.

Fotos der Jahresabschlussübung sind im Soester Anzeiger einsehbar:

www.soester-anzeiger.de/lokales/warstein/jahresabschlussuebung-loeschgruppe-allagen-10455828.html

 

bp, bh, dw

 

 

4. November 2018 17:09 Uhr. Alter: 39 Tage