Sie sind hier: Aktuelles » 

Gemeinschaftsversammlung

7 Neue Helfer aufgenommen - Rotkreuzleitung bestätigt

Zur jährlichen Gemeinschaftsversammlung kamen jetzt 42 Rotkreuzhelferinnen und Helfer aus den verschiedenen Fachbereichen des DRK-Ortsvereins Warstein zusammen.

Nach der Begrüßung durch Rotkreuzleiter Gregor Müller berichteten die einzelnen Fachbereichsleiter über Ihre Tätigkeit.

So konnte sein Stellvertreter Andreas Erwes für den Bereich Einsatzdienste (Alles, was mit Blaulicht zu tun hat) durchweg positives berichten: So wurden insgesamt 10600 Stunden geleistet, alleine 1150 für Aus- und Fortbildungen. Weitere 2.865 kamen bei über 50 Sanitätsdiensten zusammen. Andreas Erwes: „Ungeplante Einsätze hatten wir im vergangen Jahr erstaunlich wenige: Lediglich beim Sturm „Frederike“ wurde eine Krankenwagenbesatzung in Bereitschaft versetzt. In den letzten Jahren waren es immer drei bis vier.“

Rotkreuzleiterin Karin Risse berichtete aus dem Bereich Wohlfahrts- und Sozialarbeit: Zu einem richtigen Renner haben sich das Gedächtnistraining entwickelt: Hier finden derzeit 4 Kurse statt. Zusätzlich zu den 7 Gymnastik- bzw. Wassergymnastikgruppen kommen jeden Dienstag durchschnittlich 15 Teilnehmer zum Seniorentreff ins DRK-Heim am Josefswäldchen. Leider hat sich die Wandergruppe zum Jahresende aus Altersgründen aufgelöst.

Zu dem möglicherweise wichtigsten Tagesordnungspunkt gehörte die Aufnahme neuer Mitglieder: Gleich sieben ehrenamtliche Helfer konnten nach ihrer Zeit als Anwärter aufgenommen werden. „Dies ist überaus wichtig und notwendig, damit die vielfältigen Aufgaben weiterhin so gut gestemmt werden können. Daher ist es umso schöner, gleich so viele neue Mitstreiter bei uns begrüßen zu dürfen.“, so Rotkreuzleiter Gregor Müller.

Keine Überraschungen gab es beim Tagesordnungspunkt Wahlen: Die gesamte Rotkreuzleitung wurde im Amt bestätigt.

 

12. Februar 2019 21:45 Uhr. Alter: 96 Tage