Sie sind hier: Angebote / Kleider- und Papiersammlung

Ansprechpartner

Herr
Stefan Michels

Geschäftsführer

Tel.: 02902 5994136

Fax: 02902 5994099

s.michels@ - drk-warstein.de

Kleider- und Papiersammlung

Jedes Jahr führt der DRK Ortsverein Warstein eine Kleider- und Papiersammlung durch, sie findet jeweils am letzten Samstag im März und September ab 8:30 Uhr statt.

Gesammelt werden hierbei Papier, Bekleidung, Schuhe und Bettwäsche.

Wir, die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, bitten Sie daher um die Spende von Kleidern und Papier. Der Erlös der Sammlung bleibt zu 100% im Ortsverein.

Bitte stellen Sie die Kleider- und Papierspenden witterungsgeschützt, handlich verpackt und gut sichtbar an die Straße.

Wenn Sie größere Mengen Papier abzugeben haben, melden Sie sich bitte frühzeitig, damit wir die Abholung koordinieren können.

Hier finden Sie unsere in ganz Warstein verteilten Kleidercontainer:

Link: Standorte der Kleiderkontainer in Warstein, Suttrop und Hirschberg

Das DRK Warstein bedankt sich bereits jetzt bei allen Wertstoffspendern und bei den Firmen, die uns bei den Sammlungen durch die kostenlose Bereitstellung von Fahrzeugen unterstützen!

  • Warum soll ich Kleider und Papier sammeln?

Das DRK finanziert mit den Einnahmen seine Aktivitäten und mich kostet das Sammeln nicht viel Aufwand. Wenn jeder Kataloge und Zeitungen bündelt und nur 2 Wochen für das DRK sammelt, bringt das eine Menge an Geld für die Rotkreuzaktivitäten vor Ort und hilft, ohne in die eigene Tasche greifen zu müssen.

  • Was passiert mit den Kleidern?

Die Kleider werden an einen Vermarkter verkauft. Dieser sortiert die Kleidung und gibt sie entsprechend weiter. Zwar hat sich der Vermarkter verpflichtet einen gewissen Teil der Kleider für Notlagen und Katastrophen vor zu halten, der größte Teil wird aber an Second-Hand-Läden und an die Industrie weiter verkauft.

Weltweit gibt es ein Überangebot an Kleidung und in den Dritteweltländern meist auch eine anfällige aber dennoch florierende Bekleidungsindustrie. Mann würde die Länder ihrer Industrie berauben, wenn man die fertig produzierte Kleidung dort hin verschenken würde - konkrete Hilfsprojekte werden aber selbstverständlich unterstützt.

  • Warum soll ich dann Kleider spenden?

Wie gesagt: Das DRK vor Ort finanziert hierdurch seine Aktivitäten. Wenn ich die nicht mehr genutzte Bekleidung nicht der Wertstoffsammlung zuführe, muss sie im Restmüll entsorgt werden. Das kostet wieder Geld und bringt den Ehrenamtlichen vor Ort nichts.

 

Weitere Informationen zum Thema finden sie auf dieser Seite unseres Bundesverbandes:

http://www.drk.de/aktuelles/fokusthemen/kleidersammlung.html